Ortssippenbücher des Markgräflerlandes

Volkmar Schappacher

Die Zinsleute des St. Fridolin zu Stetten:
Ortsfamilienbuch Stetten, Stadt Lörrach


Das Ortsfamilienbuch von Lörrach-Stetten wurde auf der Grundlage der Kirchenbücher der katholischen Pfarrei St. Fridolin erarbeitet. Zudem wurden aus alten Zinsverzeichnissen und dem Säckinger Fridolins-Berain von 1649 die Informationen über die "Zinsleute des St. Fridolin zu Stetten" gesammelt und ergänzt. Nach einer ausführlichen Einleitung in die Thematik sind über 7600 Stettener Personen aufgenommen worden mit 5900 Geburts-, 2100 Ehe- sowie 3650 Sterbedaten. Dazu kommen einige hundert meist ortsfremde Personen, die in den Texten erwähnt sind. Im Anhang werden weitere 425 Auswärtige aufgelistet. Das Buch greift zeitlich auf ausgewertete Urkunden seit 1568 zurück und wird bis 1845 weitergeführt, für einheimische Bürgerfamilien noch darüber hinaus bis ca. 1870. Einzelne Nachweise gehen bis ins 14. Jahrhundert zurück. Über das Ortsregister werden alte familiäre Bindungen in der Region erkennbar, auch hinüber nach Frankreich und in die Schweiz. Aus zahlreichen Arbeiten und Beiträgen zur Orts- und Regionalgeschichte wurden personenbezogene Angaben und Quellenvermerke eingearbeitet.

ISBN 3-906129-11-X; gebunden; Preis: EUR 48,00