Medien und Kommunikation

Dominik Lachenmeier

Gewerkschaftskommunikation im Wandel
Eine systemtheoretische Analyse der Organisationskommunikation des Schweizerischen, Deutschen und Österreichischen Gewerkschaftsbunds 1972-2005


Tief greifende Umweltveränderungen stellen traditionelle Intermediäre wie Verbände oder Parteien vor neue Herausforderungen, auf welche diese u.a. mit Reformen ihrer internen und externen Kommunikation reagieren. Die Publikation analysiert diesen Zusammenhang auf der Basis der konstruktivistischen Systemtheorie von Niklas Luhmann sowie der Theorie intermediärer Organisationen von Wolfgang Streeck. Exemplarisch werden Reformen der Organisationskommunikation des Schweizerischen, Deutschen und Österreichischen Gewerkschaftsbunds im Zeitraum 1972 bis 2005 empirisch untersucht und verglichen.

 

1. Auflage 2009

ISBN 978-3-906129-53-5
Paperback
Preis: EUR 19,90, CHF 29,90